Am Donnerstag, 24.2.2022, fand für die Schüler der Oberstufe der 14. Ski- und Snowboardtag unserer Schule statt. Erstmals boten wir zusätzlich eine Wandergruppe an – um auch den Jugendlichen, die keine Skifahrer sind, die Gelegenheit zu geben, an einem Outdoor-Sportangebot teilnehmen und einen Tag in der Natur ohne Maske verbringen zu können.

Immerhin die Hälfte der Schüler nahm das Angebot an, und so starteten wir alle zusammen gleich morgens fröhlich mit dem Bus. In bester Stimmung und mit ziemlich lauter „Hard-Tekk“-Musik fuhren wir nach Oberammergau.

Die Wandergruppe stieg in Bad Kohlgrub aus und spazierte gemütlich aufs “Hörnle”. Die Wege waren zum Teil noch mit Schnee bedeckt, aber gut begehbar. Wir kamen ganz schön Schwitzen 😉 Am Gipfel angekommen machten wir Pause in der bewirteten Hörnle-Hütte, bevor wir den Rückweg ins Tal antraten.

Die Skigruppe fuhr noch ein Stückchen weiter in die Oberammergauer Alpen. Das Skigebiet dort ist übersichtlich und ohne schwarze Pisten – es machte riesig Spaß, die Berge hinunterzuwedeln oder, naja, zum Teil auch ein bisschen zu übermütig im Schuss …

Um 14:00 Uhr trafen wir uns alle wieder am Bus und wir fuhren zusammen zurück nach Kaufering. Es war ein richtig toller Tag in den Bergen: super Wetter, tolle Aussichten, wunderschöne Natur und vor allem viel gute Laune und Spaß!