Kaufering, 27.07.2020 – Zwei Tage lang, am 20. und 21. Juli 2020, wurde an der Montessorischule Kaufering das bewährte Projekt HELDENZEIT durchgeführt. Die Neuntklässler, die in diesem ungewöhnlichen Schuljahr sehr gute Ergebnisse in ihren Abschlussprüfungen zum Quali erzielt hatten, bekamen eine “Trainingseinheit” als kleine Anerkennung für ihre Leistungen.

Beim Training an der Montessorischule Kaufering animiert HELDENZEIT-Coach Jürgen Schaffrath die Jugendlichen, im Team gegen einen aggressiven Erwachsenen vorzugehen.

Es handelt sich bei dem Projekt HELDENZEIT um ein Projekt zur Gewaltprävention, zum Konfliktmanagement und zur Deeskalation. Es wurde speziell für Kinder und Jugendliche entwickelt. Das Gewaltpräventions- und Teambildungsprogramm dient der nachhaltigen Entwicklung und Förderung der Kinder und Jugendlichen und wurde schon an vielen bayerischen Schulen durchgeführt. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung der Sozialkompetenz im Umgang mit altersspezifischen Konfliktsituationen sowie mit emotionalen und zwischenmenschlichen Belastungssituationen.

Das Training wurde von erfahrenen Dozenten in Kleingruppen unter strikter Einhaltung der Hygieneregeln durchgeführt. Nach den Theorieeinheiten bekamen die Jugendlichen die Möglichkeit, Gezeigtes in simulierten Situationen zu üben. Die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und das Dozententeam waren sich einig, dass das Projekt ein großer Erfolg war.

Ermöglicht wurde das Projekt HELDENZEIT durch eine großzügige Unterstützung der Stiftung Hubert Beck zur Ausbildungsförderung.