Tagesablauf

Mit dem Morgenkreis oder einem freien Gesprächskreis beginnen alle Klassen gemeinsam den Unterricht. Auf diese Weise wird der stärkende Rahmen und die innere Ruhe geschaffen für die Struktur des Tages, welche für alle Schüler transparent gemacht wird.


In der Grund- und Mittelstufe folgt dann bis zur Pause immer eine dreistündige Phase der Freiarbeit. Nach der Pause werden Projekte angeboten oder auch die ersten Fachunterrichtsangebote (Sport/ Englisch/ ab der 6. Klasse auch Wirtschaft) wahrgenommen. In der Mittelstufe gibt es eine große Auswahl an kreativen, handwerklichen, naturwissenschaftlichen, musikalischen oder sportlichen Angeboten.


Ab der Klassenstufe 7 bis zur Klassenstufe 10 wird der Anteil an Projekten und Fachunterricht in allen Bereichen stark erweitert, das Üben in fest abgesteckten Freiarbeitszeiten bleibt aber bestehen.


Die kosmische Erziehung mit ihren Teilbereichen PCB (Physik/ Chemie/ Biologie), GSE (Geschichte/ Sozialkunde/ Erdkunde), Musik, Kunst und Ethik rücken ins Interessenfeld der Schülerinnen und Schülern und werden auch von Fachkräften begleitet. Ebenso die Wahlpflichtfächer Technik, Soziales und Wirtschaft, die in einer Projektprüfung abgeschlossen werden.
Für die einzelnen Teilbereiche stehen im Schulhaus auch alle notwendigen, gut ausgestatteten Räumlichkeiten zur Verfügung.

 

Unterrichtszeiten

Da wir von den Fahrplänen des öffentlichen Personennahverkehrs abhängig sind, können die Unterrichtzeiten jährlich leicht variieren. Die Schüler/innen der Mittelstufe und Oberstufe haben auch Nachmittagsunterricht.