Individualität

Wichtiger Teil unserer Pädagogik ist die individuelle Betreuung der Schüler.

 

In unseren Klassen mit maximal 25 Schülern wirken jeweils zwei Pädagogen. Damit erreichen wir ein Betreuungsverhältnis von 12,5 Kindern auf einen Pädagogen und können uns intensiv auf den Lernprozess jedes Schülers einlassen.

 

Wir sind stolz darauf, jedem Kind den Rahmen bieten zu können, den es braucht, um individuell wahrgenommen und unterstützt zu werden. So kann es seinen Fähigkeiten und seinem inneren Antrieb entsprechend lernen und voranschreiten.

 

In halbjährlich stattfindenden Vier-Augen-Gesprächen zwischen Schüler und Lehrer schätzen sich die Kinder sehr umfangreich selbst ein und erhalten eine Fremdeinschätzung Ihres Lehrers. Diese findet sich dann wieder in den "Informationen zum Entwicklungs- und Lernprozess" (IzEL) und geben Schülern und Eltern regelmäßig ein gutes Feedback über Sozial- und Lernverhalten, sowie die fortschreitende Entwicklung. Diese schriftlichen Informationen ersetzen an unserer Schule Notenzeugnisse.

 

Darüber hinaus finden regelmäßig Gespräche zwischen Pädagogen und Eltern statt, in denen individuelle Themen vertieft werden können. Dieser Dialog ist wichtig für ein tieferes Verständnis von Befindlichkeiten und Entwicklungen im schulischen und außerschulischen Bereich.

 

Die individuelle Arbeit ermöglicht uns, mehr als Wissen zu vermitteln. Besonderen Wert legen wir auf

  • die Vermittlung emotionaler Stärke und Kompetenz
  • die Vermittlung sozialer Kompetenz als Grundlage für erfolgreiche private und berufliche Beziehungen
  • Sinnes- und Konzentrationsschulung
  • Ruhe- und Besinnungsphasen
  • eigenständige Konfliktlösung und das Einstehen für die eigene Meinung in gewaltfreier und konstuktiver Art
  • Lernen in Sinnzusammenhängen und Projekten
  • starken Praxisbezug durch unsere Schülerfirma und jährliche Praktika ab der 4. Klasse